Weitere Informationen:
suche tierbetreuerKlicken sie hier für eine Übersicht von Webseiten für die Suche nach einem Katzen- oder Hundebetreuer.


info altenhilfe
Nutzen Sie die Suche von Betreut.de! Geben Sie noch heute hier ihr kostenloses Gesuch auf

Aufgaben eines Tiersitters

Genau wie sich die Betreuung und Pflege bei Menschen voneinander unterscheiden, so unterscheidet sich auch der Aufgabenbereich von Tierpflege und Tierbetreuung. Grundsätzlich steckt hinter dem Wort Pflege immer die Information, dass viel Sach- oder Fachkenntnis zum Thema vorhanden ist. Tierpflegerische Maßnahmen gehen weit über die Betreuung von Tieren hinaus.

Tierpflege setzt Kenntnisse und Fähigkeiten voraus, die die ganze Palette von der Haltung, über die Ernährung, Krankheiten, Verhaltensweisen und Umgang beinhalten. In Zoos zum Beispiel wird man eher Tierpfleger engagieren, als Tierbetreuer. Denn sie müssen selbstverantwortlich Tiere rund um die Uhr versorgen und für ihr seelisches und körperliches Wohl sorgen. Das heißt, Tierpfleger müssen eine fundierte Ausbildung vorweisen können. Etwas lockerer gestrickt ist dagegen der Begriff Tierbetreuung. Jeder, der tierlieb ist und Freude am Umgang mit Tieren hat, kann diese auch betreuen.

Eine Tierbetreuung kann aus einzelnen Arbeitsgängen bestehen oder aus mehreren. Die gängigste Form der Tierbetreuung ist wohl die, dass man einen oder mehrere Hunde ausführt oder in Urlaubszeiten für ihr Wohl sorgt. Dies kann in der eigenen Wohnung oder der des Tierhalters erfolgen. Katzen zum Beispiel wird man eher in ihrer gewohnten Umgebung lassen. Sie benötigen auch am wenigsten Betreuung. In der Regel reicht eine Spielstunde und die kontinuierliche Versorgung mit Wasser und Nahrung.

Kleintiere wie Vögel, Hamster oder Meerschweinchen halten sich in der Regel in ihren Käfigen auf und können überall betreut werden. Eine andere Form der Tierbetreuung die schon wesentlich mehr Zeit und Arbeit hervorruft ist die Betreuung von größeren Tieren, wie beispielsweise von Pferden. Sie müssen täglich bewegt werden. Wer nicht reiten kann, sollte andere Möglichkeiten wie das Longieren oder die Bodenarbeit beherrschen. Das erfordert etwas tieferes Wissen und Können. Außerdem muss bei Tieren, die in einem Stall untergebracht sind, das Ausmisten täglich erfolgen. Ebenso mehrmals täglich die Fütterung.

Tierpflege und Tierbetreuung können also sehr umfangreich und abwechslungsreich sein. Eines aber ist die Grundbedingung für die Arbeit als Tierpfleger / Tierbetreuer. Die Liebe zum Tier muss schon angelegt sein. Alle weiteren Aufgaben können erlernt werden. Viele Tierbesitzer, die nicht regelmäßig Zeit für ihr Tier haben, werden deshalb auch keine Mühe scheuen, einen Tierbetreuer in besonderen Fällen einzuarbeiten.


info tagesmutterUnsere Empfehlung für die Suche nach einem Hundesitter oder Katzensitter: Bei Betreut.de können Sie auch ein kostenloses und unverbindliches Gesuch mit ihrer Postleitzahl aufgeben. Interessierte Betreuungen können sich daraufhin bei Ihnen bewerben und sie bekommen über Email interesannte Tierpfleger zugeschickt. Suchen sie nicht länger einen Tiersitter. Lassen sich sich von seriösen Tierpflegern finden!

 

 

Über uns

Immer wieder kommt es vor, dass aufgrund geänderter Lebensumstände oder einfach nur Urlaubszeit viele Tiere im Tierheim abgegeben werden. Um aufzuklären, dass eine Tierbetreuung eine erprobte Möglichkeit ist, auf das Tier Rücksicht zu nehmen, aber auch die eigenen Wünsche nicht zurückstellen zu müssen, möchten wir Sie bei der Suche nach einer Betreuuung untertützen und den Tieren leidvolle Erfahrungen ersparen.